Die Wiedbachtaler Sportfreunde wurden 1971 auf Initiative einiger engagierter lokaler Fußballidealisten gegründet. 1. Vorsitzender des Gründungsvereins war seinerzeit Edgar Zimmermann.  Der Verein trat damit in die historischen Fußstapfen der „TuS Wiedkraft Neitersen“, die bereits nach dem 1. Weltkrieg im Jahre 1921 gegründet wurde, den Spielbetrieb aber ebenso wie der später folgende „TuS Georg Neitersen“ wieder einstellen musste.

Der Fußball in Neitersen kann, wie Sie sehen, auf eine lange Historie zurückblicken. Der Verein darf in 2021 sein 50 jähriges Bestehen feiern und die Gemeinde Neitersen stolz auf eine Fußballhistorie von 100 Jahren zurückblicken.

Unser Verein hat sich zwischenzeitlich vom Start in der unteren Kreisliga zum erfolgreichsten Fußballverein im Landkreis Altenkirchen sowie im Fußballkreis Westerwald-Sieg entwickelt.

In der Saison 2018/2019 konnten die WSN bereits zum dritten Mal in Folge diesen inoffiziellen Titel für sich in Anspruch nehmen.

 

Die 1. Seniorenfußballmanschaft spielt in der höchsten Verbandsspielklasse des Fußballverbandes Rheinlandes, der „Rheinlandliga“ und dies bereits in der Saison 2019/2020, mit Unterbrechungen, im 10 Jahr. Im Jahre 2014 gelang zu dem historisches: Der Einzug ins Rheinlandpokalfinale, in dem man sich dem damaligen Regionalligisten und ehemaligen Zweitligisten, Eintracht Trier, mit 0-3 geschlagen geben musste.  Die 2. Seniorenfußballmannschaft des WSN hat es ebenfalls bereits in die höchste Kreisspielklasse, die Kreisliga A geschafft, aktuell spielt die Mannschaft in der Kreisliga B.

Ein großes Anliegen des Vereines ist die Jugendarbeit. Der Verein stellt in einer Spielgemeinschaft mit der ASG Altenkirchen in der aktuellen Saison 2019/2020   15(!) Jugendmannschaften. Alle Altersklassen von der A-Jugend bis zu den Bambinis sind, teils mehrfach, besetzt. Auch hier hat sich der Verein in der JSG mittlerweile zur erfolgreichsten Spielgemeinschaft im Fußballkreis entwickelt. Mittlerweile sind wir auch hier mit 3 Jugendmannschaften in der höchsten Verbandspielklasse, der „Rheinlandliga“, vertreten. Höhepunkt dieser erfolgreichen Entwicklung war der Gewinn sowohl des Rheinlandmeisters als auch des Rheinlandpokalsieger unter Trainer Torsten Gerhardt mit der A-Jugend im Jahre 2019 (sh. auch Fotos).

Das der Verein auf eine nahezu optimale Infrastruktur zurückgreifen kann, hat er nicht zuletzt dem großen Engagement der Ortsgemeinde Neitersen und den Bürgern der Ortsgemeinde zu verdanken, bei denen wir uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bedanken möchten. Neben den Möglichkeiten, die die Wiedhalle den Vereinen und Gruppen in Neitersen seit vielen Jahren bietet, wurde unter großer Kraftanstrengung der Gemeinde im Jahre 2015 der Bau des ersehnten Kunstrasenplatzes „Auf der Emma“  realisiert (sh. Foto Eröffnung Kunstrasenplatz).

Mit diesen infrastrukturellen Voraussetzungen,  auch in Verbindung mit unserem SG/JSG Partner der ASG Altenkirchen,  können wir mehr als hoffnungsvoll in die Zukunft blicken, zu der wir Sie/Dich gerne begrüßen würden.

Werde Teil der WSN-Fußballfamilie, werde Teil einer Gemeinschaft, die sich der Entwicklung des Fußballsportes, der Ausbildung und Entwicklung von Jugendlichen und der Integration von Randgruppen in freundschaftlicher und respektvoller Gemeinschaft verschrieben hat.

Noch mehr Infos auf unserer Homepage

Wir freuen uns auf Dich !

Vorsitzender des Vorstands und Ansprechpartner

Volker Bettgenhäuser
Koblenzer Straße 25
57610 Altenkirchen
volkerbettgenhaeuser@outlook.de
Telefon +49 (0)2681 1662
Mobil +49 (0)178 4981401

Mitglied werden in der Fussballabteilung des WSN